Projektpartner

adelphi

adelphi ist eine unabhängige Denkfabrik und führende Beratungseinrichtung für Klima, Umwelt und Entwicklung. Der Auftrag ist die Stärkung von Global Governance durch Forschung, Beratung und Dialog. adelphi bietet Regierungen, internationalen Organisationen, Unternehmen und zivilgesellschaftlichen Akteuren maßgeschneiderte Lösungen für nachhaltige Entwicklung und unterstützt sie dabei, globalen Herausforderungen wirkungsvoll zu begegnen.

Universität Kassel: Arbeitsgruppe Umweltpolitik

Wie können Menschen und Unternehmen zu umweltbewusstem Verhalten motiviert werden? Welche Einflussfaktoren sollten bei der Gestaltung umweltpolitischer Instrumente berücksichtigt werden? Welche Wirkung haben umweltpolitische Instrumente?

Die Arbeitsgruppe Umweltpolitik im Fachgebiet Wirtschaftspolitik, Innovation und Entrepreneurship an der Universität Kassel forscht zu diesen und verwandten Fragestellungen, um einen Beitrag zur Erreichung umweltpolitischer Ziele zu leisten. Zentraler Ansatzpunkt ist hierbei das Spannungsfeld zwischen Routine und Innovation. Hierzu  fokussiert die Arbeitsgruppe Umweltpolitik vor allem verhaltenswissenschaftliche Ansätze und greift als transdisziplinär sowie auf Basis von Methodentriangulationen arbeitendes Team auf Kenntnisse und Methoden verschiedener Fachdisziplinen zurück. 

 

Praxispartner

Hochschule Niederrhein – Forschungsgruppe Energiemanagement und Controlling

Die Forschungsgruppe für Energiemanagement und Controlling am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Niederrhein – mit derzeit 14.215 Studierenden eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Deutschlands mit Standorten in Krefeld und Mönchengladbach – beschäftigt sich in der Forschung, Lehre und Normungsarbeit insbesondere mit den Themen Energiekostenmanagement, energieorientierte Wirtschaftslichkeitsrechnung und Energiekennzahlen gestützte Unternehmenssteuerung.  

deENet e.V.

Das Kompetenznetzwerk dezentrale Energietechnologien e. V. (deENet) ist ein regionales Unternehmens- und Energienetzwerk mit über 100 nordhessischen Mitgliedern. Hier werden Know-how und Expertise für die Energiewende gebündelt. Ziel ist es, die Region zu einem international anerkannten Standort im Bereich der zukünftigen Energieversorgung und -effizienz auszubauen. Dafür werden gemeinsam mit Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Kommunen nachhaltige Leuchtturmprojekte entwickelt und umgesetzt zur Steigerung der regionalen Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit.